Tauchen Sie mit uns in eine außergewöhnliche Metropole ein, und geniessen Sie fünf Tage lang den Frühling in einem unvergleichlichen Ambiente. Lassen Sie sich vom Duft der Orangenblüten betören und reisen Sie beim Schlendern durch die arabisch angehauchte Innenstadt in längst vergangene Zeiten zurück. Neben der Besichtigung der als Weltkulturerbe (UNESCO) deklarierten historischen Monumente, und der Beschäftigung mit der jüngeren Geschichte, wollen wir aber auch die kulinarischen Spezialitäten dieser unvergleichbaren Stadt entdecken, und somit Sevilla in all seinen Facetten erleben.

Tag 1: Dienstag 14.04.09 - Anreise

- Linienflug ab München um 12:05 mit Iberia via Madrid
-
Ankunft in Sevilla um 16:50
- Transfer zum Hotel Casa Imperial***** in der Altstadt
- Willkommemsdrink / Vorstellung
- Spaziergang "Ankommen in Sevilla"
- Tapas

Transfer vom Flughafen zum Hotel, einem sehr sensibel restaurierten Palast aus dem 16. Jahrhundert. Willkommensdrink und Vorstellung der Guides. Bei einem gemeinsamen ersten Spaziergang durch Sevilla können Sie erste Eindrücke dieser besonderen Stadt sammeln. Auf diese Art und Weise lernen Sie auch gleich die Umgebung ihres Hotels kennen. Abschließend essen wir gemeinsam Tapas.


Tag 2: Mittwoch 15.04.09 - Leben und Geschichte


- Besichtigung Wochenmarkt Plaza de la Encarnación
- Mittagessen in der ältesten Bar Sevillas
- Besichtigung Casa de Pilatos (mit Führung)

Am zweiten Tag besuchen wir zusammen belebte Plätze in der historischen Altstadt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen besichtigen wir dann einen der schösten andalusischen Paläste, »La Casa de Pilatos«, einem Palast aus dem 16. Jahrhundert mit maurischer Architektur.
Tag 3: Donnerstag 16.04.09 - Politik und Leben in der Altstadt

- Besichtigung Trödelmarkt "El Jueves" C/ Feria
- Überblick über die Stadt "Camara Oscura"
- Parlament, Stadtmauer + Macarena
- Tapas
- Konzert in der Oper

Am dritten Tag begeben wir uns in den beliebten Stadtteil »Macarena« und stossen dabei auf typische Örtlichkeiten des sevillanischen Alltags, wie beispielsweise die Markthallen in der »Calle Feria«. Nach einem Ausblick über die Stadt in der »Camara Oscura« werfen wir einen Blick auf die Reste der Stadtmauer und besuchen die wichtigste Marienfigur Sevillas: Die Macarena. Das gemeinsame Mittagessen nehmen wir in verschiedenen Tapasbars zu uns.
Am Abend laden wir Sie ein zu einem Konzert des Königlichen Symphonieorchesters in der Oper von Sevilla.

Tag 4: Freitag 17.04.09 - Jüdischer und Maurischer Einfluss auf die Stadtgeschichte


- Barrio Santa Cruz, Judenviertel
- Restaurantbesuch
- Alcazar
- Café
- Flamenco

Am vierten Tag schlendern wir durch das alte Judenviertel »Barrio de Santa Cruz« und lassen uns in seinen engen Gässchen in vergangene Tage entführen. Inmitten dieses malerischen Ambientes werden wir zu Mittag essen. Im Anschluss besuchen wir die Alcazar, die aus der Zeit der maurischen Herrschaft stammende Palast-Festung, und ihre beeindruckenden Gärten.
Am Abend erleben Sie in einem klassischen andalusischen Innenhof eine Flamenco-Darbietung für Liebhaber dieser Kunstform im kleinen Kreis.    

Tag 5: Samstag 18.04.09 - Das "typische" Sevilla


- Rathaus
- Kathedrale
- Barrio El Arenal
- Tapas
- Stierkampfarena

Am fünften Tag wandeln wir auf den Spuren des typischen Sevillas. Nach dem Besuch der Kathedrale geniessen wir den beeindruckenden Ausblick vom Turm »La Giralda«, der einst als Minarett der Hauptmoschee von Sevilla der Stolz der islamischen Welt war. Daraufhin erfrischen wir uns in einigen der prestigereichsten Bars der andalusischen Hauptstadt mit feinem Sherry und exquisitem Schinken, um danach die »Real Maestranza«, eine der schönsten Stierkampfarenen Spaniens und das daran angeschlossene Stierkampfmuseum zu besichtigen.

Tag 6: Sonntag 19.4.09 - Italica

- Plaza España
- Italica
- Abschiedsessen in Restaurant am Guadalquivir

Am letzten Tag der Pilotreise 2 besichtigen wir die außerhalb der Stadt gelegenen Ruinen von Italica, jener römischen Stadt, welche dem Imperium zwei Kaiser schenkte. Des weiteren steht der Besuch der »Plaza de España« auf dem Programm.
Ausklingen lassen wir diesen letzten Tag, und damit das Erlebnis Sevilla in einem beliebten Restaurant mit Blick auf Guadalquivir und die Altstadt.

 

Tag 7: Montag 20.4.09 - Rückreise

- Transfer zum Flughafen
- Linienflug Iberia Sevilla - München, via Madrid

Nach einem letzten gemütlichen Frühstück haben Sie Zeit selbst noch einen ausgiebigen Stadtbummel zu machen. Gegen 14:30 Uhr findet dann der Transfer zum Rückflug ab Sevilla um 17:35 statt. Ankunft in München um 22:10.
 

 

 

 

 

 

 



























































Das Hotel Casa Imperial

Lage:
Inmitten der historischen Altstadt von Sevilla. Vom Hotel aus sind sowohl die historischen Monumente als auch die Einkaufszone zu Fuß in fünf Minuten zu erreichen. Zur Kathedrale mit dem Giralda-Turm und zum Alkazar sind es zehn Minuten. Alle Zimmer sind unterschiedlich individuell gestaltet.

Geschichte:
Das Hotel Casa Imperial bietet Ihnen Gelegenheit, das Leben in einem Wohnpalast des 16. Jahrhunderts zu genießen.
Erster Besitzer des Gebäudes war die Familie Villafranca, deren Wappen über dem Eingangstor prangte. Alonso de Villafranca war Haushofmeister des ersten Markgrafen von Tarifa, der den gegenüberliegenden Palast Casa de Pilatos bewohnte, mit dem es über einen unterirdischen Gang verbunden war.
In der Casa Imperial, wie auch in vielen anderen sevillanischen Palästen, findet man Spuren zahlreicher geschichtlicher Epochen, die in ihrer Gesamtheit ein einzigartiges architektonisches Mosaik bilden. Dieses Zusammenspiel aufeinanderfolgender kultureller Ausdrucksformen verleiht der Stadt ihren heutigen reizvollen Charakter.


Termine, Preise und Leistungen

Pilotreise
(5 Personen/mit Italica)
vom 14. April bis 20. April 2009
Preis pro Person im DZ/HP
EUR 1590,-

im Reisepreis sind folgende Leistungen enthalten:

- Economy-Flug Iberia nach Sevilla via Madrid ab/bis München
- Transfer bei An- und Abreise
- 6 Nächte im Hotel Casa Imperial***** im DZ/F
- Halbpension in lokalen Restaurants und Tapasbars
- Abschiedsessen

- Eintrittsgelder in Museen und Paläste
- Konzert in der Oper von Sevilla
- Flamencodarbietung im kleinen Kreis
- Deutsch- und Spanischsprachige Reiseleitung
- qualifizierte Führung durch die Kathedrale, Alkazar, Casa Pilatos
- Sicherungsschein inkl. Reiserücktrittskostenversicherung